contact open
Kontakt

Was uns wichtig ist

Der zentrale Punkt unserer Philosophie ist es, ökologische, ökonomische & soziale Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen. Das Bauen mit Holz ist ein nachhaltiger Weg in die Zukunft!

Klimaschutz, Nachhaltigkeit und den Einsatz von umweltschonenden Materialien sehen wir als zentrale Aufgabe in unserer Arbeit an.

„Leben, arbeiten und wirtschaften mit der Natur und nicht mehr länger gegen die Natur ist unser großer Lernprozess.“

 

Dalai-Lama,
Interview mit Franz Alt 2004

Das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert der Umwelt, nicht unbedingt im Sinne eines romantischen „Zurück zur Natur“, sondern als entscheidende Notwendigkeit für die Zukunft unseres Planeten Erde. Die Erschöpfung der Ressourcen und die globale Erderwärmung verändern unser Leben.

Erschöpfung der Ressourcen

In knapp sieben Monaten verbrauchen wir Menschen aktuell unser gesamtes Jahreseinkommen an erneuerbaren Umweltressourcen. Ab diesem Zeitpunkt, dem Welterschöpfungstag, leben wir von Vorräten für unsere Zukunft. In 50 bis 100 Jahren wird es kein Erdöl mehr geben, in 100 bis 200 Jahren keine Kohle mehr. Die modernen Industriegesellschaften, die heute noch 80% ihres Energieverbrauchs mit fossilen Energieträgern abdecken, müssen sich umfassend und rasch darauf einstellen.

Globale Erderwärmung

Treibhausgase sind wichtig, da sie den Temperaturausgleich zwischen Erde und Weltall in der Atmosphäre regeln. Durch den Einfluss des Menschen hat sich jedoch der globale Ausstoß von Treibhausgasen enorm erhöht, die Folge: es wird zu warm. Im Treibhaus Erde steuern wir auf eine Temperaturerhöhung von 2 bis 4°C in den nächsten 100 Jahren zu. Die daraus folgenden Entwicklungen (Naturkatastrophen, Dürreperioden, steigende Meeresspiegel) für unsere Nachfolgegenerationen wären dramatisch und kaum beherrschbar.

Holz und Klimaschutz

Holz und Klimaschutz

Die erforderlichen Maßnahmen sind einfach und öko„logisch“: Der Ausstoß von Treibhausgasen, vor allem von CO2, muss drastisch reduziert, fossile Energieträger zunehmend durch erneuerbare Energien ersetzt und Baustoffe im Hinblick auf ihre Ökobilanz bewertet werden. Dieses Potential sollte im Neubau und vor allem auch bei der Sanierung des Gebäudebestands genutzt werden.

Bauen mit Holz

Holzhaus als grüner CO2 Speicher.

Der Naturstoff Holz stammt aus einer überaus umweltfreundlichen Fabrik – dem Wald – und bietet viele überzeugende Lösungen. Kein anderer Baustoff wird ähnlich energiesparend hergestellt. Zudem lassen sich Holzbauten hervorragend dämmen und sie speichern CO2, wodurch sie wiederum dem Treibhauseffekt entgegenwirken.

Alle 10 Minuten wächst in Salzburg ein Holzhaus nach

Alle 10 Minuten wächst in Salzburg ein Holzhaus nach.

Salzburg ist ein Holzland, mehr als 50% der Fläche sind von Wald bedeckt. Ein Mehr an Holznutzung (derzeit werden nur rund zwei Drittel des Zuwachses genutzt), ist vorteilhaft für den Wald, sichert Arbeit und Einkommen in den ländlichen Regionen und hilft der Umwelt.

Photovoltaik

Von der Sonne zum Strom.

Ein weiterer, wichtiger Punkt ist für uns die verstärkte Verwendung von erneuerbaren Energien. In unserem Unternehmen wird durch die eigene Photovoltaikanlage mit ca. 700m2 PV-Modulen jährlich über 100.000kWh erneuerbare Energie erzeugt. Damit ist der gesamte Stromverbrauch der Betriebe Höck Holzbau und Pinzgauer Abbund abgedeckt.

Zitat Qualität

„Qualität beginnt für mich bei einer kompetenten und vorausschauenden Beratung und Planung und bedeutet natürlich einen hervorragenden Standard bei der Umsetzung. Unsere Kunden dürfen sich jedoch zu Recht auch Service und Unterstützung nach Fertigstellung ihres Bauvorhabens erwarten.“

Josef Höck, Holzbaumeister & Geschäftsführer

Qualität

Wir als verlässlicher Partner.

Hohe Ansprüche an Qualität und die Garantie für unsere Kunden, diese Qualität auch zu erhalten, sind wesentlich, um die Kundenbindung aufrecht zu erhalten. Ein Beleg für die beständige Qualität ist unsere Mitgliedschaft bei Holzbau Salzburg, einer Qualitäts- und Innovationsgemeinschaft, bestehend aus führenden Holzbaubetrieben des Landes. Bauelemente werden bei uns weitgehend in großzügigen Produktionshallen witterungsunabhängig vorgefertigt, das spart Kosten und garantiert eine gleichbleibende und hochwertige Qualität.

Innovation

Wir finden Lösungen.

Wir bringen alte Traditionen, handwerkliches Können, innovatives Denken und modernste Technologie unter einen Hut. Unsere Leistung ist zukunftsweisend, ab dem ersten Beratungsgespräch. Wir sind daran interessiert, im Gespräch mit Bauherren und Architekten zu intelligenten, praktikablen Lösungen zu kommen, perfekte technische Betreuung und Beratung zu bieten, verschiedene Detailvorschläge auszuarbeiten und unterschiedliche Ausführungsvarianten zu prüfen.

Soziale Nachhaltigkeit

Der Mensch im Mittelpunkt.

Ein wichtiger Punkt unserer Philosophie ist es, den Mensch als Mittelpunkt zu sehen. Die Wirtschaft ist für den Menschen da, das sind ja alle Beteiligten an einem Bauvorhaben: Kunden, Planer und Architekten, Lieferanten und Partner, vor allem natürlich aber auch die ausführenden Firmen und deren Beschäftigte. Wenn die Zusammenarbeit aller von Respekt und verantwortungsvollem Handeln gegenüber Natur und Mensch geprägt ist, dann entstehen gelungene Projekte und eine nachhaltige Baukultur.

Der Beruf des Zimmerers

Begeisterung und Arbeitsklima.

Unseren Mitarbeitern sieht man die Freude beim Arbeiten und die Begeisterung für das Handwerk und den Holzbau an. Als Familienunternehmen ist es uns ein besonders großes Anliegen, ein gutes, wertschätzendes Arbeitsklima zu schaffen und unsere Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. Langjährigen und zuverlässigen Mitarbeitern bieten wir daher gute Aufstiegschancen. Der Zusammenhalt im Team wird durch gemeinsame Aktivitäten, wie z.B. Schitage und Betriebsausflüge, gestärkt.